Soziologie der Erde – Jubiläum

Das Buch entsteht aus Anlass des 70. Geburtstages von Hans-Peter Meier-Dallach, hrsg. von Köbi Gantenbein, dem Mitbegründer von cultur prospectiv und mehrfachem Preisträger. Die Essays stammen wie der Verfasser aus der Erde, verweilen und schweben zuweilen gerne etwas über ihr. Zugleich blickt cultur prospectiv auf 25 Jahre seines Wirkens zurück und feiert seine Taten als Institut.



Soziologie der Erde - in sieben Essays

I Spuren im Gelände

II Zehn Feuerwerke zur literarischen Wiederverzauberung der Welt

III Im Gedächtnis des Planeten - Träume, Handys, Geopolitik

IV Die Zugvögel und Europa

V Grenzenlose Grenzen

VI Weltklang-Gesellschaft

VII Der Zukunftsarchivar

Das Jubiläumsbuch hat eine seiner Quellen in den Manuskripten des grösseren Buchprojekts: Es erkundet den Raum aus lokaler Nahsicht, sichtet bisherige Forschungen, begibt sich in die Ferne, exploriert den Raum aus dem Globalen, und wagt Aussagen, was die Zukunft der Beziehungen zwischen Erd- und Sozialkörper bringen kann. Angekündigt im LIT Verlag Soziologie der Erde. In dieser Reihe ist aus Anlass des 25. Jahrestags der Stiftung Weltgesellschaft das Buch erschienen: Weltgesellschaft - Augenschein, Figuren, Spiele.

literaturthesaurus.pdf